Beagle – Aussehen

Wie jede Hunderasse, besitzt auch der Beagle ein typisches Aussehen, das ihn von anderen Hunden unterscheidet. Welche speziellen Merkmale hat der Beagle? Wie groß und schwer wird diese Hunderasse? In welchen Fellvariationen findet man den Beagle?

Größe und Gewicht

Mit einer Größe von 33-40 cm und einem Gewicht von 10 bis 18 Kilo gehört der Beagle eher zu den kleinen bis mittelgroßen Hunderassen. Sein kompletter Körper ist sehr kompakt und robust, wirkt jedoch nicht grob.

Fellbeschaffenheit

Der Beagle besitzt ein glattes, kurzes Fell, das eng am Körper anliegt und besonders wetterfest ist. Deshalb braucht diese Hunderasse keine spezielle Fellpflege. Ein Beagle besitzt immer mindestens zwei unterschiedliche Fellfarben, mitunter auch drei.

Beim Beagle sind offiziell mehrere Felltypen anerkannt. Am häufigsten trifft man auf Beagles in:

  • tan and white – braun/weiß, zweifarbig
  • red and white – rot/weiß, zweifarbig
  • lemon and white – zitronengelb/weiß, zweifarbig
  • tricoloured – schwarz/braun/weiß, dreifarbig
  • tricoloured broken – farblich durchbrochene Flanke

Im Vergleich zu anderen Hunderassen ist die Rute des Beagles dick, dicht behaart und weiß.

Kopf und Gesicht

Typisch für den Beagle sind seine schönen, großen, braunen Augen. Diese verleihen ihm einen sanften Gesichtsausdruck. Der Kopf dieser Hunderasse ist mittelgroß und wird von einem mäßig langen Hals gehalten. Dieser geht in den relativ kurzen, aber starken Rücken über. Fang und Oberkopf sind beim Beagle gleich lang. Während die Region rund um den Mund weiß ist, schimmern Kopf und Ohren rötlich bis braun.

Typische Merkmale eines Jagdhundes

Auch heute noch gilt der Beagle als Jagdhund, wofür vor allem seine typischen Merkmale sorgen. Schließlich verfügt er über eine ausgeprägte Muskulatur. Sein Körperbau ist nahezu quadratisch, er besitzt starke Knochen und eine sehr gute Muskulatur. Das Aussehen des Beagles ist trotz seines kräftigen Körperbaus jedoch nicht grob.

Obwohl der Beagle relativ kurze Beine besitzt, sind diese muskulös und kräftig. Da die Gelenke gut entwickelt sind, kann der Beagle als guter Läufer bezeichnet werden.